Herbstgruss 2019

Herbst Feld abgeerntet mit StrohrollenVIEL ELAN UND GOTTES SEGEN FÜR DEN NEUSTART

wünscht Ihnen
     Ihre
          Evangelische Pfarrgemeinde Berndorf
 
Der Sommer klingt aus, der Herbst meldet sich schon an!
In der Landwirtschaft läuft die Erntezeit schon viele Wochen und wird weit in den Herbst hinein viel Arbeit fordern.
Für manch andere unter uns bedeutet das Ende der Sommermonate: Neustart, Neubeginn.
Können wir die schönen Erfahrungen eines Urlaubes, der Schulferien oder von einigen wenigen erholsamen Tagen in sommerlicher und heiterer Stimmung in das neue Arbeitsjahr mitnehmen? Das wäre gut.
Und die belastenden Erfahrungen, die Abschiede und Enttäuschungen, können wir die getrost zurücklassen? Wir können sie loslassen, wenn wir sie zurück in Gottes Hände legen. So wie bei lieben Menschen, von denen wir uns verabschieden mussten. Wir mussten sie loslassen, um sie in ungetrübter und liebevoller Erinnerung zu behalten. Denn alles hat seine Zeit, wie es die Bibel ausdrückt.

Alles hat seine Zeit, so lesen wir im Ersten Testament der Bibel im Buch Kohelet, auch Prediger genannt.
Das kann sehr, sehr tröstlich sein.
Und es kann helfen, den Tag, die Umstände, die Aufgaben und die geschenkte Zeit so anzunehmen, wie es eben ist.
Dieses Annehmen verschafft den Freiraum, sich wach, offen, vertrauensvoll und fröhlich auf das Kommende einzulassen.

Mit den besten Segenswünschen,
Ihr Pfarrer Otmar Knoll

Foto:pixabay